Rock in den 70ern - Das waren noch Zeiten

Rock in den 70ern

Willkommen bei der Kirchengemeinde Eschenz. Wir sind zwar modern in unserer Haltung zu Religion und Spiritualität, doch es ist auch immer wichtig, die Vergangenheit in einem kritischen Licht zu betrachten. Das gilt ebenso für die Mode. Vor ein paar hundert Jahren war in Griechenland und in Rom die Toga noch modern. Die Kleidungsstile haben sich historisch nur sehr schleichend angepasst, doch in den letzten hundert Jahren hat sich die Kleidung der Zivilisten von Jahrzehnt zu Jahrzehnt drastisch verändert. Heute wollen wir uns die 70er Jahre ansehen, in denen der Faltenrock, der Tüllrock und andere lockere Kleidungsstücke, vor allem durch den Durchbruch der Hippie-Kultur, wieder extremst beliebt geworden sind. Doch was macht den Rock in den 70er Jahren so besonders? Lesen Sie doch weiter, um es zu erfahren!


Röcke in den 70er Jahren

Spaß beiseite. Wir wollen heute über eine andere Art von Rock sprechen. Wenn Sie beim Lesen unserer Hauptüberschrift an Musik gedacht haben, lagen Sie goldrichtig. Darum soll es heute gehen. Die 70er Jahre waren eine bedeutende Zeit der Veränderung in der Musik. In den 60er Jahren wurde das Rock-Genre geboren. Da war es doch nur klar dass dann, als es in die 70er ging, viel mehr Musiker diese Form der Musik aufgreifen würden. Es war also nicht überraschend, dass die 1970er Jahre den Aufstieg einiger der berühmtesten Musiker überhaupt bedeuteten. Doch ein Problem war, dass das Genre rapide mit unorigineller Musik übersättigt wurde. Die Lösung war ganz einfach. Fast jede Band versuchte auf irgendeine Art und Weise anders zu sein. Das bildete das nächste Problem. Das Rock-n-Roll Genre wurde so weit gefächert, dass die Definition "Rock" auf viele Musikstile zutrifft. Langsam aber sicher verzweigte der Rock-n-Roll zu einer stetig wachsenden Anzahl an Unter-Genres.


Welche Arten von Rock gibt es so?

Eine der beliebtesten Rock-Genres ist Heavy Metal. Jeder kennt es, viele lieben es. Das Genre ist vor allem durch die Nutzung von verzerrten E-Gitarren und Bässen zu erkennen, durch Schlagzeuge und laute Verstärker. Die 70 Jahre kennzeichneten den Aufstieg einiger berühmten Heavy Metal Bands, darunter AC/DC, Iron Maiden und natürlich Led Zeppelin.

Ein weiteres berühmtes Rock-Genre ist der sogenannte Glam-Rock. Dieses Genre zeigt sich vor allem durch extravagante Kostüme, manchmal sogar volle Gesichtsbemalung oder Masken. In den 70er Jahren war dieses Genre in seiner besten Zeit. Berühmte Glam-Rock Bands sind beispielsweise Kiss, T. Rex und natürlich Queen.

Das Punk-Genre ist ebenfalls einer der bekanntesten Musik-Genres. Definiert wird es vor allem durch aggressive, nihilistische, philosophische und auch gesellschaftskritische Texte und Inhalte. In den 80er und 90er Jahren hob der Punk-Rock mit Bands wie Green Day und Blink-182 erst so richtig ab, doch schon in den 70ern gewann das Genre mit Musikgruppen wie Ramones und Black Flag an Fans.


Fazit - Diesen Einfluss hat der Rock

Dieses Thema war sehr interessant für uns und etwas abseits von unseren üblichen Themen. Doch wir müssen im Namen des seelischen Friedens auch öfters experimentieren. Die Rock-Untergenres sind nur 3 von vielen anderen Kategorien des Rocks. Um einige Beispiele zu nennen gibt es auch noch Death Metal, Post-Rock, Punk-Pop, Indie-Pop, Independent Rock und sogar Christian Rock, um nur wenige von den dutzenden Rock-Stilen zu nennen. Rock ist sogar so populär, dass es eigene Rock Spielautomaten gibt. Das muss ja etwas heißen, oder? Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Menu